Willkommen auf meiner Outdoor-Seite!

Auf dieser Seite findet Ihr Fakten und Wissenswertes zu den Bereichen Ausrüstung, Reise-Tipps und allgemeinen Outdoor Themen. Ich werde unter anderem über Trekking-Reisen und Wanderungen berichten. Desweiteren führe ich hier meinen Blog in dem ich von meinen persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen berichten werde.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Beiträge!

Tchibo mehr als nur Kaffee

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Werbung

Wusstet ihr eigentlich, dass Tchibo noch sehr viel mehr anzubieten hat? Ich kannte bisher nur die Tchibo-Ecken bei diversen Einzelhändlern oder kleinere Tchibo-Shops aber da gibt es noch viel mehr! Im Internet wartet ein umfangreiches Portal, in dem neben Kaffee und den üblichen Verkaufsangeboten auch Outdoor-Artikel, Reisen, Blumen, Mobilfunktarife und sogar Ökostrom angeboten wird.

Mich hat natürlich vor allem das Reiseangebot interessiert. Ob Städtereise, Wellness-Reise oder umfangreiche Rundreisen in ferne Länder – hier findet jeder was. Wie ihr wisst, reise ich immer sehr gerne mit einem Mietwagen, weil man dann einfach unabhängiger ist. Und auch da bietet Tchibo sogenannte PKW-Reisen sowohl für den Sommer als auch für den Winter an. Zudem gibt es ausgefallene Angebote wie Fußballreisen, kulinarische Reisen, Golfreisen und viele mehr.

Interessant für jeden, der vielleicht noch kurzfristig ein Weihnachtsgeschenk sucht, sind sicherlich auch die Eventgeschenke von Tchibo. So kann man seinen Liebsten zum Beispiel einen Musicalbesuch mit Übernachtung schenken. Praktisch dabei: Die Events können kostenlos umgebucht werden, man muss sich also nicht auf einen Termin festlegen.

Erfahrt mehr auf tchibo.de.

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Murgleiter – Wandern im Nord-Schwarzwald

Samstag, 28. Mai 2011

Murgleiter - Wandern im Schwarzwald

Auf schönen kleinen Wegen erschließt die Murgleiter das Murgtal im Schwarzwald. Die Murgleiter ist ein wirklich schön gestalteter Weg im nördlichen Teil des Schwarzwaldes. Heute bin ich zusammen mit Verena und Claudius die erste Etappe der Murgleiter gewandert. Bei gutem Wetter sind wir von Gernsbach bis nach Forbach gewandert. Auf der ersten Etappe der Murgleiter sind wir insgesamt 25 km gewandert und haben über 1000 Höhenmeter erklommen. Die Murgleiter hat den Charakter eines Steiges, es geht also viel bergauf und bergab. Aber dafür belohnt einen die Murgleiter auch immer wieder mit tollen Ausblicken und viel Abwechslung.

Die Murgleiter ist perfekt geeignet um den Schwarzwald wandernd kennen zu lernen. Insgesamt führt diese in 3 Etappen von Gernsbach bis Baiersbronn. Die Murgleiter hat eine Gesamtlänge von 68,5km und die Höhenmeter addieren sich auf stolze 2500 Meter! Die Murgleiter trägt das Siegel eines Premiumwanderweges und das bedeutet, dass diese sehr abwechslungsreich ist, die Wege klein und naturbelassen sind und der Weg sehr gut ausgeschildert ist. Den Namen Premiumwanderweg hat sich diese schöne Wanderung durch den nördlichen Schwarzwald meiner Meinung nach verdient! War ein toller Tag im Grünen!

Aber wie immer sagen Bilder mehr als tausen Worte, überzeugt euch selbst. Unter den Bildern findet ihr jeweils eine Bildunterschrift, welche nähere Infos gibt (Die Bilder hat übrigens diesmal der Claudius gemacht. :) )!

Um den GPS-Track zu sehen oder herunterzuladen bitte auf “weiter” klicken.

weiter…

Thema: Wandern |  Beitrag kommentieren

Von Karlsruhe nach Frankreich mit dem Fahrrad

Freitag, 8. April 2011

Fahrradtour von Kalrsruhe nach Frankreich

Gestern haben mein amerikanischer Freund Eric, meine französische Mitbewohnerin Camille und ich das tolle Wetter genutzt um mit dem Fahrrad von Karlsruhe nach Frankreich zu fahren! Unser Ziel war der kleine Ort Lauterbourg nahe der Deutsch-Französischen Grenze.

Die Strecke war sehr schön. Die meiste Zeit haben wir auf Radwegen verbracht und sind an sehr schönen Landstrichen vorbeigekommen. So folgten wir zunächst dem kleinen Fluss, der Alb, gen Osten bis wir am Rhein angelangten, welchem wir Richtung Süden folgten. Bei Neuburgweier setzten wir dann mit der Fähre über nach Neuburg am Rhein, welches sich dann schon in der Pfalz befand. Nach wenigen Kilometern Richtung Süden auf der linken Rheinseite waren wir auch schon in Frankreich.

In Lauterbourg haben wir einen für die Region typischen elsässischen Flammkuchen gegessen! Sehr lecker!  Insgesamt war das ganze eine tolle wenn auch kurze (20km) Fahrradtour nach Frankreich! Am besten guckt ihr euch die Strecke selbst mal an, habe auch den GPS-Track hochgeladen und ein paar Bilder gibt es auch noch!

Bilder der Fahrrad-Tour von Karlsruhe nach Frankreich:

Um den GPS-Track zu sehen oder herunterzuladen bitte auf  “weiter” klicken.

weiter…

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Katalonien & Barcelona

Mittwoch, 2. März 2011

GironaMehr Bilder in der Bildergalerie!

Eine Woche mit dem Mietwagen durch das spanische Catalunya und Freunde in Barcelona besuchen, ja das klingt nach einer tollen Idee und das war es auch! Angefangen hatte alles mit Ryanair Flügen für 3€, es blieb nicht viel Zeit zum buchen und so haben Matthias, Dennis (konnte leider nicht mit) und ich einfach spontan zugeschlagen und unsere Flüge für letztendlich 11€ pro Flug gebucht. Hinzu kam noch ein Mietwagen für 5€ pro Tag (pro Person inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung.) und Übernachtet haben wir bei Freunden woraus ein sehr günstiger Urlaub folgt. Wir waren einen Tag in Girona, drei Tage haben wir Ausflüge und Wanderungen an Küste und in den Bergen unternommen und zwei Tage waren wir in Barcelona! Ingesamt eine landschaftlich und kulturell sehr abwechslungsreiche Tour! Mehr mehr wissen will liest weiter oder guckt sich die Bilder an!

Wir hatten größtenteils Sonnenschein und bis zu 18°C im Schatten, was doch sehr angenehm im Vergleich zu dem am Abreisetag vorherrschenden -2°C und Schneefall war. Der Ryanair-Flughafen “Barcelona” ist noch ca. 100 km von Barcelona entfernt, das macht aber nix denn die naheliegende Stadt Girona ist sowieso viel schöner, naja schöner ist schwer zu sagen, viel kleiner und ganz anderst :)

Die ersten beiden Tage haben wir in dem schönen Girona übernachtet, welches sich vorallem durch die schöne Altstadt und jedem Menge kleine enge Gassen auszeichnet. Hier kann man wirkich Stundenlang quer durchlaufen und eine geheimnisvolle Gasse nach der anderen entdecken. Über der Stadt tront die mächtige Kathedrale Santa Maria, an welcher von dem 13. bis 17.  Jahundert gearbeitet wurde. Der Fluss Onyar fließt mitten durch die Stadt und kann über eine der vielen Brücken überquert werden. Hoch über der Stadt ragt die alte Stadtmauer von welcher man einen sehr schönen Blick über die ganze Stadt und auf die Universität hat. Abends haben wir mit unserer katalonischen Freundin Marina noch ein Bierchen in einer schönen Bar getrunken.

Am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg zum Cap de Creus, dem östlichsten Punkt Spaniens. Die Landschaft ist von vielen rauen Felsen geprägt und das Wetter war sehr stürmisch aber gerade das hat die Wildnis der dortigen Landschaft unterstrichen. Hier findet man auch den schönen Küstenort Cadaques. Der Künstler Salvador Dali verbrachte teile seiner Kindheit in diesem Ort und später wohnte er 20 Jahre in dem kleinen Fischerort Portlligat, welchen wir nutzen um ein paar Steine über das Meer fliegen zu lassen. :)

Den dritten Tag nutzen wir um an der Costa Brava entlang nach Barcelona zu fahren. Sehr schön ist die Strecke von Sant Feliu de Guixols bis Tossa de Mar, also alles oberhalb der touristisch verseuchten Costa Brave ;) wobei zu dieser Jahreszeit sowieso nicht viel an der Costa Brava los war :) Wir haben eine kleine Wanderung zu einer verstecken Bucht unternommen, welche sicherlich auch im Sommer relativ touristenfrei ist :) Immer wieder toll wohin einen so ein Geocache führen kann… Am Abend sind wir dann bei Sabine in Barcelona angekommen, haben unser Auto etwas außerhalb kostenlos abgestellt und haben es uns in Sabines sehr schönen Dachgeschosswohnung im Herzen Barcelonas gemütlich gemacht. Die nächsten 2 Tage folgte ein Powersightseeing in Barcelona und ein schöner und sehr langer Abend mit Sabines Freunden.

Samstag war auch schon unser letzter Tag, welchen wir nutzen um noch eine sehr schöne Wanderung auf den Montserrat (der gesägte Berg)  zu unternehmen. Auf 700 Metern höhe liegt das in den Bergen eingeschlossene Benidektinerkloster Santa Maria de Montserrat. Von dor machten wir uns auf den Weg zum 1236 Meter hohen Gipfel und hatten dabei sehr nette Gesellschaft von 2 Schwedinnen und einer Amerikanerin. Ein kleiner Weg durch verwunschene Wälder führt hoch zum Gipfel. Als wir starteten waren wir unterhalb der Wolken, auf dem Weg mittendrin, auf dem Gipfel darüber! Das Naturschauspiel der wechselnden Wolken und wie diese sich ihren Weg über die Spitze des Berges bahnten war atemberaubend! Ein perfekter Abschluss für den pefekten Kurztrip!

Aber am besten Überzeugt ihr euch selbst in der Bildergalerie!

Thema: Reisen |  2 Kommentare

Banff Mountain Film Festival 2010/2011

Donnerstag, 11. November 2010

Die EOFT ist vorbei und schon steht das nächste große Outdoor Film Event vor der Tür. Das Banff Mountain Film Festival! Das aus Kanada stammende sehr renomierte Film Festival zeigt auch Outdoor Filme aus der ganzen Welt.

Der Trailer für das Jahr 2010/2011 ist seit vorgestern online! Die Termine in Deutschland stehen leider noch nicht fest aber werden bestimmt bald bekannt gegeben. Vermutlich werden die Filme Anfang 2010 in vielen Deutschen Städten gezeigt werden. Also haltet die offizielle Seite im Blick: www.banffmountainfilm.de

Der aktuelle Trailer gibt schonmal einen tollen Vorgeschmack auf die Filme des Banff Mountain Film Festivals 2011:

Thema: Allgemein |  3 Kommentare

EOFT 2010/11

Dienstag, 19. Oktober 2010

Es ist wieder so weit, die European Outdoor Film Tour ist unterwegs! Vom 10.10.2010 bis zum 12.12.2010 werden in vielen Städten die besten Outdoorfilme des Jahres gezeigt! Insgesamt werden in 120 Minuten zehn Filme gezeigt. Egal ob 300 Tage allein auf einer einsamen Insel, spektakuläre Szenen eines Drachenflieges, der auf der australischen Morning Glory Cloud gleitet oder die Free-Solo (ohne Sicherung) Besteigung 2693m hohen Half Domes im Yosemite-National Park, die Filme der EOFT sind sicherlich alle mitreißend! Die anderen Filme zeigen unter anderem grandiose Mountain-Bike Fahrten, ein Kajak-Weltrekord, der einen Wasserfall mit 56 Meter Tiefe beihaltet, Freediver-Action, eine weitere Bergbesteigung und Huck & Chuck auf der Suche nach dem besten Schnee.

Auf dem Bild könnt ihr den 2693m hohen Half Dome sehen und jetzt stellt euch vor diese Steilwand Free-Solo zu klettern. Eine Seilschaft braucht für diese Route normalerweise mehrere Tage, Alex Honnold kletterte diese in wenigen Stunden.

Yosemite National-Park (Half-Dome)

Yosemite National-Park (Half-Dome)

Alle Filme und auch Trailer dazu findet ihr auf der Seite der EOFT.  Dort könnt ihr auch nachgucken, an welchen Tagen die EOFT in eurer Stadt gezeigt wird.

Ich werde die EOFT am 06.11.2010 um 17 Uhr hier in Karlsruhe im Konzerthaus sehen. Natürlich in Full-HD :) Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen! Vielleicht sieht man sich ja :)

Hier noch der Trailer der diesjährigen EOFT und wenn der euch noch nicht überzeugt hat guckt euch mal die einzelnen Trailer auf der Seite der EOFT an!

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Wanderung im Schwarzwald

Montag, 11. Oktober 2010

Schwarzwald

Seit einer Woche wohne ich jetzt in Karlsruhe, da ich dort mein Masterstudium begonnen habe. Die Region ist gerade zu perfekt für den begeisterten Wanderer. :) Am Wochenende habe ich die ersten Touren unternommen und bin somit auch das erste mal durch den Schwarzwald gewandert. Ich hatte das Glück an einem perfekten Herbsttag wandern zu dürfen und so bin ich auf den 989 Meter hohen Streitmannsköpp hochgewandert. Gestartet bin ich in dem schönen Örtchen Forbach, welches ca. eine Stunde mit dem Zug von Karlsruhe entfernt ist. Nach der “Bergbesteigung” hab ich noch einen kurzen Abstecher zur Schwarzenbachtalsperre gemacht. Der Stausee ist stolze 2km lang und recht schön gelegen. Aber am besten überzeugt ihr euch selbst auf den Bildern meiner Schwarzwaldwanderung. Wen der GPS-Track der Route interessiert findet diesen nach den Bildern wenn er auf “weiter” klickt.

Um den GPS-Track zu sehen bitte “weiter” klicken.

weiter…

Thema: Wandern |  Ein Kommentar

Zeit zum Träumen

Montag, 11. Oktober 2010

Ich bin meine Fotos mal durchgegangen und habe meine 55 persönlichen Favoriten rausgesucht. Die Fotos zeigen die schönsten Landschaftsaufnahmen von zu Hause und aus der ganzen Welt. Viel Spaß beim Träumen.

Thema: Allgemein |  2 Kommentare

Morgenstimmung

Donnerstag, 24. Juni 2010

Gestern hat sich die deutsche Fußballmannschaft ins Achtelfinale gespielt. Dies wurde natürlich gebührend gefeiert! In Bonn wurde noch bis in den frühen Morgen gefeiert. Genau an diesem Morgen machte ich nach meiner späten (frühen) Heimkehr ein paar Fotos. Dabei sind weder Kunstwerke noch ganz besondere Fotos entstanden, dennoch habe ich mich entschlossen diesen festgehaltenen Momente zu veröffentlichen. :-)

Thema: Allgemein |  3 Kommentare

Pfingsten 2010

Donnerstag, 27. Mai 2010

Pfingsten 2010

Morgens von der Sonne geweckt werden, Mittags ein saftiges Steak  grillen, Nachmittags in der Sonne liegen und ein gekühltes Kölsch vom Faß trinken, Abends auf einer Couch am Lagerfeuer sitzen, tolle Leute treffen und jede Menge Spaß haben… Das ist Pfingsten! Wir hatten letztes Wochenende wieder jede Menge Spaß auf unserem traditionellen Pfingstfest! Diesmal hatten wir coole Leute aus ganz Deutschland, ja sogar aus der ganzen Welt da! Leute aus Berlin, Kiel, vom Bodensee, aus Amerika und sogar aus Australien feierten zusammen mit uns Pfingsten!

Wer immer noch nicht weiß was Pfinsten ist kann das gerne in meinem Beitrag vom letzen Jahr durchlesen, da gibts auch noch die Bilder vom letzten Jahr.

Hier nun aber ersteinmal die Bilder von Pfingsten 2010:

Um die Bilder zu sehen bitte auf “weiter” klicken:

weiter…

Thema: Allgemein |  Ein Kommentar

Inspiration: Mach das du raus kommst!

Montag, 17. Mai 2010

Das ist der Videotrailer des Banff Mountain Filmfestivals 2010. Jedes Jahr gibt es eine Worldtour bei der die besten Aufnahmen aus einem Jahr Outdoor Aktivitäten gezeigt werden. Das ganze ähnelt der European Outdoor Film Tour, welche auch jedes Jahr durch Deutschland tourt und deren letzten Trailer ich auch schon hier veröffentlicht hatte.

Hier gibts auch den Trailer der EOFT 2009. Und wenn wir schon dabei sind, mich hatte Jonas auch noch auf ein weiteres echt beeindruckendes Video hingewiesen, vorallem die Musik ist klasse: Inspired Bicycles

Ps: Überlegt euch mal ob die letzte Szene des Videos wirklich realistisch ist ;-)

Thema: Allgemein |  2 Kommentare

SAP Streamwork – Collaboration Suite

Montag, 12. April 2010

Von SAP gibt es mal was ganz neues: “Streamwork” ist eine kostenfreie online Collaboration Suite mit deren Hilfe es ermöglicht wird schnell und einfach Entscheidungen zu treffen, effizient zusammen zu arbeiten und Informationen effektiv zu managen. Andere haben es auch schon das “Facebook fürs Büro” genannt.  Die Anmeldung ist kostenlos. Es gibt auch einen kostenpflichtigen Account der noch ein wenig mehr bietet.

Aber im Prinzip stehen auch mit der kostenfreien Variante bereits alle Funktionalitäten zur Verfügung. Was kann man man mit SAP Streamwork machen? Im Prinzip kann man eine oder mehrere sogenannte “Activities” anlegen. Zu dieser können Personen eingeladen werden und an dieser mitarbeiten. Allen Personen stehen innerhalb dieser Aktivität viele Werkzeuge zur Bearbeitung dieser zur Verfügung. So können Diskussionen erstellt werden, Pro/Contra Tabellen erstellt werden, Dokumente hochgeladen werden, Diagramme genutzt werden, SWOT Analysen aufgestellt werden und vieles mehr.

Anmelden kann man sich unter http://www.sapstreamwork.com/ Mehr als tausend Worte sagt euch dieses sehr gut gemachte Video:

Thema: Computer |  Beitrag kommentieren

Was wäre das Leben ohne das Handwerk?

Mittwoch, 7. April 2010

Habt ihr euch schon einmal überlegt was die Welt ohne das Handwerk wäre? Naja eigentlich würde nicht viel übrig bleiben von dem was wir haben. Keine Straßen, keine Häuser, nicht einmal Kleidung hätten wir… Es gibt jetzt eine Werbung für das Handwerk die dieses sehr schön darstellt und alle hoch bezahlten Mangager daran erinnern sollte das wir uns ohne das Handwerk in der Steinzeit wieder finden würden… Ton an und viel Spaß beim Video gucken:

Thema: Allgemein |  2 Kommentare

Wandern in Irland – Mount Carrantuohill

Donnerstag, 1. April 2010

Mount Carantouhill - Höchster Berg Irlands

Mehr Bilder findet ihr in der Irland Bildergalerie.

Unsere erste längere Wanderung hat uns auf den höchsten Berg Irlands geführt, den Mount Carrantouhill. Dieser ist mit 1041 Metern zwar klein im Vergleich zu manchem Berg in den Alpen aber man startet in Irland je nach dem fast auf Seelevel und sollte deswegen die irischen Berge nicht unterschätzen. Die Wanderung auf den Mount Carrantouhill ist auf jeden Fall lohneswert und bietet atemberaubende Aussichten, schöne Wege und bot uns auf Grund des noch vorhandenen Schnees auch ein wenig Abenteuer. Um den kompletten Wanderbericht zu lesen bitte auf “weiter” klicken.

weiter…

Thema: Wandern |  Ein Kommentar


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/themes/avenue/chcounter/counter.php on line 61

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/themes/avenue/chcounter/counter.php on line 1795