Sandsturm in Brisbane und Sydney

Sandsturm in Brisbane und Sydney
Sandsturm in Brisbane und Sydney

Heute erreichte ein Sandsturm (oder auch Staubsturm) Brisbane. Wegen des Sandsturms konnte man kaum mehr etwas sehen und alles war in Rot / Orange gefärbt. Gestern war der Sandsturm noch in Sydney. Dies war ein wirklich spektakuläres Erlebnis welches auch einmalig war. Der letzte größere Sandsturm ist mehr als 70 Jahre her und dieser war bei weiten nicht so stark.

Alles war in dieses rote / orange Licht getaucht und man konnte die Sonne nicht mehr sehen. Man konnte Sie nur durch den rötlichen Himmel durchscheinen sehen. Der Sand kommt aus der Wüste und aufgrund einer ganz bestimmten Wetterkonzelation zu uns nach Brisbane geweht.

Ich schreibe die ganze Zeit Sandsturm aber eigentlich ist das falsch. Es war ein Staubsturm hier in Brisbane. Die meisten Sandstürme sind Staubstürme. Staubstürme enthalten feine Staubkörner welche eine Woke bilden die bis mehrer Kilometer hoch werden kann. Sand ist viel zu schwer um über weite Strecken geweht zu werden. Dieser Staubsturm (Dust Storm) über Brisbane enthielt am Mittwoch Nachmittag ca. 5 Millionen Tonnen Staub!

Ich habe ein paar Sandsturm Bilder (Staubsturm…) gemacht aber es gibt auch jede Menge sehr beeindruckende Bilder aus Sydney bei Spiegel Online und hier ist auch noche ein kurzer Artikel bei Spiegel Online. In Sydney war das ganze noch extremer. Die Fähre fuhr nicht mehr und es kam zu erheblichen Problemen im Straßen- und Flugverkehr.

Die nächste Woche werdet ihr wahrscheinlich nichts von mir hören da wir hier Springbreak haben und ich Brisbane für 10 Tage verlassen werde! In Brisbane ist mir noch nicht genug Sand deswegen werde ich mich auf die größte Sandinsel der Welt begeben und dort den Regenwald sowie die Strände mit einen 4×4 Landrover Defender unsicher machen! Danach geht es noch 5 Tage in den Carnarvon Gorge National Park! Aber dazu mehr wenn ich wieder in Brisbane bin!

4 Gedanken zu „Sandsturm in Brisbane und Sydney

  1. Wow cool ich wollte schon immer mal nach Brisbane und umgebung. Schreib alles ganz genau und ausführlich wenn du wieder zurück bist Ok?!
    Viel Spass noch!!!!!!

  2. Mich wundert, dass nicht mehr Leute mit Gesichtsmaske oder Tuch rum laufen. Konnte man da denn normal Luft holen?

  3. Ja man konnte da noch ganz gut Luft holen also man hat es beim atmen kaum gemerkt. Aber es wurde empfohlen drinnen zu bleiben bis es besser war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.