Brisbane – Wo ist das eigentlich?

Sonntag, 28. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Brisbane ist mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern Australiens dritt größte Stadt und liegt an der Ostküste. Dort werde ich an der Queensland University of Technology (QUT)studieren.

Aber am besten guckt ihr euch das selber auf der Karte an:

(Tip: Zoom doch einfach mit dem “+” Symbol auf der linken Seite ein wenig näher ran!)

Da wo die blaue Stecknadel ist befindet sich meine Universität in Brisbane!

Größere Google Maps Karte starten

Thema: Auslandssemester Australien, Organisatorisches | Ein Kommentar

Hostel in Brisbane

Montag, 22. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10
Hostel Brisbane

Hostel Brisbane

Wir haben heute unser Hostel in Brisbane (Australien) gebucht. Wir werden die ersten 5 Nächte in einem Hostel übernachten und in der Zeit hoffentlich eine Wohnung finden. Gesucht und gefunden haben wir das Hostel über die Plattform Hostelworld.com .  Dort sind weltweit sehr viele Hostels gelistet, detailiert beschrieben und auch bewertet. Außerdem kann man über diese Seite auch ohne Aufpreis die Hostels buchen und sich die Verfügbarkeit der einzelnen Zimmer angucken! Somit konnten wir mehrere Hostels in Brisbane vergleichen und uns das passende auswählen.

Leider waren nicht mehr sehr viele 4er Zimmer in den Hostels frei und somit sind wir nun in dem “Brisbane Backpackers Resort” untergekommen. Wirkt ein bisschen Mainstream mit seiner Anlage, dem Pool, dem Tennisplatz und dem Busshuttle aber was solls. Kostet uns 19€ pro Nacht und ist nur 2,5 km zu Fuß von der Uni entfernt. Sonst hatten wir noch folgende Hostels in Brisbane in Betracht gezogen: “Somewhere To Stay”, “Chill Backpackers”, “Brisbane City YHA” und “Bunk Backpackers”.  Diese waren zum Teil günstig, hatten gute Bewertungen und wurden Teils auch im Lonely Planet empfohlen. Und genau das waren unsere Kriterien um unser Hostel auszuwählen! ;-)

Unser Hostel in Brisbane hat eine ganz gute Lage, ist wohl sehr beliebt aber auch sehr groß! Es haben über 200 Menschen Platz in dem Hostel! Nicht das wir das bräuchten aber es gibt teilweise eigene Bäder, TV,  Balkone und einen kostenlosen Parkplatz! Somit haben wir uns ein Hostel in Brisbane mit ner Menge Extras ausgesucht! (Auch wenn der typische Hostel Besucher sicher auch gerne darauf verzichtet, denn man ist ja nicht in Brisbane um im Hostel rumzuhängen…)

Unsere Vorgänger haben uns geraten für die ersten Tage ein Hostel in Brisbane  zu suchen um dann zusammen mit dem Accomodation Service der QUT (Queensland University of Technology) eine Wohnung in Brisbane zu suchen. Die Mitarbeiter der QUT wissen wohl am besten wo gute Studentenwohnungen frei werden und in welchem Stadtviertel es sich am besten leben lässt.

Da wir zu fünft sind könnte es sogar günstiger sein ein Haus, anstatt einer Studentenwohnung, für die 6 Monate zu mieten. Vieleicht finden wir ja ein günstiges mit Pool ;-) Dann seid ihr alle zu unseren super coolen Poolpartys in Brisbane eingeladen! :-D

Exkurs Hostels: Die ersten Hostels sind in Australien gegründet worden. Diese Entwicklung solcher “Backpacker Hostels” kam in den 1960er Jahren zusammen mit der Hippie Bewegung und deren Begeisterung für Reisen in die ganze Welt. Diese und darauf folgende Weltreisende haben die Entwicklung maßgeblich geprägt. Es geht darum nur ein Bett zu mieten und kein Zimmer.

Thema: Auslandssemester Australien, Organisatorisches | Ein Kommentar

Countdown to Down Under – Australien wir kommen!

Mittwoch, 17. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10
Australien

Australien

Hier findet Ihr den Zeitplan für Australien. Wann komme ich in Brisbane an, wann beginnt mein Studium an der QUT, wann ist mein Auslandssemester in Australien zu Ende und natürlich auch wann ich wieder zurück bin. ;-)

Die Zeiten sind allerdings immer in der jeweiligen Zeitzone angegeben. Deswegen stimmen noch nicht alle Counter. Wenn ihr mit der Maus über den Counter fahrt seht ihr die angegebene Uhrzeit!

Rechts in der Sidebar habe ich auch die aktuelle Zeit in Brisbane (Australien) und die aktuelle Zeit in Deutschland eingerichtet! Dazwischen liegen 8 Stunden Zeitverschiebung!

[fergcorp_cdt]

Thema: Allgemein, Auslandssemester Australien | Ein Kommentar

Neue WordPress Version 2.8

Donnerstag, 11. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10
Neue WordPress Version 2.8

Neue WordPress Version 2.8

Das OpenSource Blog-System WordPress ist nun in der Version 2.8 verfügbar.

Die neue WordPress Version soll vorallem schneller sein. Insgesamt gibt es 180 Änderungen, Bugfixes und neue Funktionen in der WordPress Version 2.8.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Widgets Interface wurde überarbeitet
  • Syntax Highlighting des Theme Editors
  • Theme Verwaltung wurde überarbeitet
  • Schneller durch Skriptverbesserungen

Alle Änderungen könnt ihr in den Release Notes der Version 2.8 nachlesen. Weitere Informationen und ein Video findet Ihr in der offiziellen WordPress Ankündigung.

WordPress Aktualisierungen innerhalb von 2.8:

Update 09.07.2009: Neue WordPress Version 2.8.1 erschienen! (Sicherheitsaktualisierung)

Update 20.07.2009: Neue WordPress Version 2.8.2 erschienen! (Sicherheitsaktualisierung)

Update 03.08.2009: Neue WordPress Version 2.8.3 erschienen! (Sicherheitsaktualisierung, dringend empfohlen!!!)

Erfahrungsbericht: Also bei mir funktioniert die WordPress Version 2.8 bisher sehr gut.Mir sind die Änderungen nicht direkt aufgefallen aber das könnte auch daran liegen das ich bisher auch sonst nicht unzufrieden war. Alle meine Plugins haben mit WordPress Version 2.8 gut funktioniert und es gab keine Schwierigkeiten.

Aber: In einem anderen Blog, bei einem Freehoster (funpic), hatte ich ein mehr oder weniger großes Problem mit der neuen WordPress Version 2.8. Die neue Version hat unglaublich viel Speicher gefressen. Ich bekam bei der Aktivierung von mehr als einem Plugin die Fehlermeldung das nicht genug Speicher vorhanden ist. Zu dem Thema des erhöhten Speicherverbrauches gibt es auch einen Post von Alex Rabe und auf der WordPress Seite findet sich auch ein Statement dazu.

Fehlermeldung:

Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted (tried to allocate 122880 bytes) in /usr

Lösung: Bei mir lag es an der Deutschen Sprachdatei. Nach dem ich den Eintrag aus der “wp-config.php” rausgenommen hatte hat alles tadellos funktioniert. Dann muss ich da halt ersteinmal auf Englisch weiter arbeiten…

define (‘WPLANG’, ‘de_DE’);

ersetzen mit

define (‘WPLANG’, ”);

Thema: Computer | Beitrag kommentieren

PDF Formular Eingaben speichern – Tool

Freitag, 5. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Wie kann man die eingegebenen Daten in einem PDF Formular speichern? Ganz einfach: Mit dem kostenlosen Freeware Tool “Cabaret Stage” kann man Eingaben in PDF Formularen und Dokumenten ganz einfach speichern!

Das Problem bei PDF Dokumenten: Entweder das Formular ist so gebaut das man die Daten speichern kann oder man braucht ein Programm bzw. Tool um dies zu bewerkstelligen. Mit dem original Programm von Adobe, dem Distiller oder Acrobat, geht dies auf jeden Fall aber diese sind nicht kostenlos.

Ganz im Gegensatz zu Cabaret Stage dem kostenlosen Tool zur Speicherung der Eingaben in PDF Dokumenten. Sehr hilfreich ist dies zum Beispiel beim Ausfüllen von Bafög-Anträgen. Dies funktioniert obwohl die Formulare einem zum Teil melden das keine Eingaben in dem PDF gespeichert werden können.

Dieses kostenlose Freeware Tool hat mir schon viel Arbeit beim Ausfüllen von PDF Formularen erspart!

Auf http://www.cabaret-solutions.com/de/ könnt ihr euch das kostenlose Tool herunterladen!

Viel Erfolg beim Ausfüllen eurer PDF Formular und anderer PDF Dokumente. Auf das eurer Eingaben gespeichert bleiben. :-)

Thema: Computer | Ein Kommentar

Pfingsten – Pfingstfest an der Pfingsthütte

Donnerstag, 4. Juni 2009 | Autor:


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00b32bd/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10
Pfingstbaum beim Aufstellen

Pfingstbaum beim Aufstellen

Hier geht es zu den Fotos in der Bildergalerie!

Pfingstfest – Feiern bis der Baum fällt …

… oder besser stehen bleibt!

“Was ist ein Pfingstfest?” mag sich wohl der eine oder andere fragen, kurz gesagt würde ich Pfingsten wie folgt beschreiben:

3 Tage wach, am Lagerfeuer sitzen, literweise frisch gezapftes Bier trinken, Grillen, den Baum bewachen und jede Menge Spaß haben!

Pfingsten ist ein sehr lokaler Brauch der sich bei uns auf einen Umkreis von wenigen Kilometern beschränkt deshalb kennen diesen auch nicht so viele. Was die meisten kennen ist wohl die Maiwache. Pfingsten ist so ähnlich.

Jedes Dorf hat einen Pfingstbaum. Ein Pfingstbaum ist eine geschälte Tanne die bis auf die Spitze entastet ist. Dieser Baum wird Pfingstsamstag aufgestellt und muss bis Pfingstmonat 24 Uhr bewacht werden. Bewacht werden muss dieser weil die anderen Dörfer versuchen diesen zu “klauen” bzw. abzusägen. Der Baum darf aber nur abgesägt werden wenn keiner wach ist. Sollte auch nur eine einzige Person wach sein und den Baum bewachen trinkt man ein Bierchen mit dem “Feind” und zieht irgendwann von dannen.

Da 3 Tage bewachen alleine langweilig wäre, wird 3 Tage durchgefeiert! Am Samstag wird alles vorbereitet und der Baum wird aufgestellt. Erst wenn der Baum steht gibt es das erste frisch gezapfte Bier! Davon wird über Pfingsten auch reichlich getrunken… Es gibt auch immer ein großes Feuer und jede Menge alte Sofas auf denen gemütlich um das Feuer herumgesessen werden kann.

Am Samstag Nachmittag ziehen wir immer los zum Eiersingen. Mit dem Bollerwagen gehts von Tür zu Tür und vor jeder Tür wird ein Lied gesungen. Die Dorfbewohner spenden uns dann für unser Pfingstfest. Hauptsächlich sammeln wir Eier für das große Eierkuchen essen am Sonntag aber auch alkoholische Stärkungen als auch ein wenig finanzielle Unterstützung sind willkommen.

Montag findet jedes Jahr der Siebenkampf statt! Dies ist ein Wettbewerb bestehend aus 7 Disziplinen. Jedes Dorf tritt in diesem Wettbewerb gegen die anderen an und der Gewinner erntet Ehre sowie einen großen Pokal welcher jedes Jahr weitergereicht wird! Die Disziplinen sind meist ein wenig verrückte Geschicklichkeitsspiele. Diese sind teilweise Trinkspiele oder auch mal welche mit ein wenig Ekelpotenzial… ;-)

Insgesamt bedeutet Pfingsten auf jeden Fall 3 Tage Spaß! Aber am besten überzeugt ihr euch selbst auf den Fotos von diesem Jahr! Hier geht es zu den Fotos in der Bildergalerie!

Auf www.pfingsthuette.de.gg findet ihr auch alle Fotos von diesem und der letzten Jahre!

Wenn ihr auf weiter klickt findet ihr ein BestOf der Bilder!
weiter…

Thema: Allgemein | Ein Kommentar